top of page

"Deutschland ist absolut padel-ready!"


„Events wie die BOSS German Padel Open sind ideal, um die Sportart bekannter und erlebbar zu machen“, sagt Dr. Sebastian Projahn, Vizepräsident Sportentwicklung des Deutschen Tennis Bunds. (Foto: scal-pictures)


Vom 23. September bis zum 1. Oktober gastiert die World Padel Tour (WPT) mit den BOSS German Padel Open presented by SIXT erstmals in Deutschland. Bei einem Presse-Event haben Veranstalter WWP-Group und Turnierorganisator e|motion exklusive Einblicke hinter die Kulissen der aufstrebenden Padel-Welt geboten.


Dass ein Turnier der weltgrößten Padel-Serie seine Premiere auf deutschem Boden feiert, könnte Padel hierzulande einen enormen Entwicklungsschub verleihen. Darüber waren sich die anwesenden Expert:innen einig. Die wichtigsten Statements im Überblick:


Denise Höfer, deutsche Nr. 1 im Frauen-Padel: „Deutschland ist absolut Padel-ready! Der Sportart stehen alle Türen offen, sich als Lifestyle-Produkt und als Gesellschaftssport zu etablieren. Für das weitere Wachstum von Padel in Deutschland sind zwei Faktoren immens wichtig: dass es immer mehr Padel-Anlagen gibt und dass hier international bedeutsame Events wie die German Padel Open stattfinden. Ich freue mich sehr, als derzeitige Nummer 1 in Deutschland diese Entwicklung begleiten und unterstützen zu dürfen.“


Christian Böhnke, Padel-Profi & 1. Vorsitzender, Deutscher Padel Verband: „Die Entwicklung von Padel in Deutschland ist positiver als je zuvor, auch wenn der Sport hierzulande noch in den Kinderschuhen steckt. Genau zum richtigen Zeitpunkt findet mit den BOSS German Padel Open nun das erste WPT Turnier in Deutschland statt, welches die Aufmerksamkeit für den Sport in Deutschland extrem wachsen lässt. Nun gilt es, diesen Schwung zu nutzen, um noch mehr Menschen in Deutschland für unseren Sport zu gewinnen und die Infrastruktur mit Clubs und Courts wachsen zu lassen. Ich bin sehr zuversichtlich, dass uns das Gelingen wird.“


Dr. Sebastian Projahn, Vizepräsident Sportentwicklung, Deutscher Tennis Bund: „Events wie die BOSS German Padel Open sind ideal, um die Sportart bekannter und erlebbar zu machen. Unsere Aufgabe als Verband ist es, die Basis für Padel in Deutschland zu legen – insbesondere durch Infrastrukturausbau, Wettkampfangebote und Trainer-Ausbildung. Wir wollen attraktive Angebote sowohl für Breitensportler als auch für ambitionierte Spitzensportler schaffen. Unsere knapp 9.000 Tennisclubs können einen Beitrag dazu leisten, indem sie Padel als zusätzliche Sportart anbieten.”


Dominik Beier, Turnierdirektor: „Padel ist die weltweit am schnellsten wachsende Sportart und die World Padel Tour deren global wichtigste Eventserie. Die BOSS German Padel Open presented by SIXT sind damit ein wichtiger Schlüssel, um die riesigen Potenziale des deutschen Markts zu entfalten. Mit diesem Großevent werden wir das rasche Wachstum noch weiter beschleunigen. Ich bin fest davon überzeugt, dass Padel in Deutschland in drei bis fünf Jahren breitflächig etabliert und nicht mehr wegzudenken sein wird."


Bastian Becker, Director Sports, D.LIVE: „Mit den BOSS German Padel Open nimmt diese actiongeladene Sportart hierzulande den nächsten wichtigen Entwicklungsschritt. Als Host des ersten und einzigen Stopps der World Padel Tour in Deutschland zeigen wir einmal mehr, dass wir aufstrebenden und ambitionierten Sportarten ein Zuhause und die Aufmerksamkeit geben, die sie verdienen. Padel passt perfekt zu unserer DNA bei D.SPORTS – das haben wir bereits mit dem Grand Final der German Padel Tour im März andeuten können. Wir freuen uns riesig auf die BOSS German Padel Open.“

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page